Categories
Blog

Erfahren Sie mehr über Live-Casino-Etikette

Die Etikette bei Live-Dealer-Spielen in Online-Casinos

Bei der Nutzung der herkömmlichen Spiele in Online-Spielbanken braucht man sich kaum Gedanken über die genaue Einhaltung einer Kleiderordnung zu machen. Denn es sieht einen keiner, außer man betritt eines der Live-Spiele mit der Option zur Teilnahme an einer Live-Übertragung. Aber selbst dabei gibt es keine hohen Ansprüche.

Trotzdem kann auch in einem Online-Casino nicht jeder alles tun und lassen, was er will. An gewisse gesellschaftliche Spielregeln sollte man sich schon noch halten. Doch welche Regeln hinsichtlich der Etikette gibt es, worauf sollte man als Spieler in einem Online-Casino besonders achten, und was ist der wesentliche Unterschied bei den Live-Spielen?

Die Spielregeln kennen

Es ist eine gute Idee, sich schon im Vorfeld der Teilnahme an einem bestimmten Casino-Live-Spiel mit den entsprechenden Spielregeln vertraut zu machen. Zum einen machen die Spiele viel mehr Spaß, wenn man sich auskennt und zum anderen tut man damit auch den Mitspielern, Croupiers oder Dealern einen Gefallen.

Zum Glück gibt es von allen Live-Spielen in den Online-Casinos wie zum Beispiel Live-Poker, –Blackjack, –Roulette oder -Baccara auch Standard-Versionen, die man ganz risikofrei ohne jeden Druck und in aller Ruhe ausprobieren kann, bis man die Grundregeln verstanden hat. Natürlich können auch die Dealer hin und wieder helfen, aber eine Individualbetreuung ist meist nicht möglich.

Spieltische und Wetteinsätze

Für jeden Spieltisch, an dem Live-Spiele mit echten Dealern stattfinden, wurden ein minimaler und ein maximaler Wetteinsatz festgelegt. Man sollte sich vor der Teilnahme darüber informieren, wie hoch diese sind und vor allem überlegen, ob das eigene Budget ausreicht. Wer sich den Mindesteinsatz nicht leisten kann, sollte einen anderen Tisch suchen.

Man sollte keinen der Plätze blockieren, denn die Anzahl der Mitspieler pro Spieltisch ist begrenzt. Die Plätze an den Tischen sind nicht als Beobachter-Plätze gedacht, sondern aktiven Spielern vorbehalten. Wer diese Regel missachtet, muss damit rechnen, dass der Dealer oder Croupier den Spieler darum bitten wird, den Platz für andere zu räumen.

Die korrekte Umgangsform

Die Folgen des übermäßigen Alkohol-Konsums werden auch in den Live-Spielen der Online-Casinos nicht geduldet. Und wie in den echten Casinos ist auch in den Chatfenstern der Live-Spiele Zurückhaltung angesagt. Man sollte also immer darauf achten, die Kontrolle über sein Handeln zu haben und vor allem niemanden zu beleidigen.

Bei den Live-Spielen geht es vor allem um Respekt, Harmonie und das allgemeine freundliche Miteinander. Auch in Bezug auf das jeweilige Spiel selbst sollte man niemanden in irgendeiner Form bedrängen und keinesfalls seine Karten offenlegen. Denn es bleibt jedem Spieler selbst überlassen, wie er es spielen will, und die Beeinflussung der Spiele gilt als Fauxpas.