Categories
Blog

Strategien zum Spielen des Fibonacci Roulette Systems

Das Fibonacci-System

Bei dem sogenannten Fibonacci-Systemhandelt es sich um eine der sichersten Strategien im Roulette-Spiel. Dazu müssen Spieler nur die progressiven Methoden vergleichen. Das Fibonacci besitzt eine hervorragend Sicherheit, die aber noch ausbaufähig ist. Es besteht noch ungenutztes Potential, mit dem das System im Roulette zahlreiche Erfolge verbuchen kann!

Beim Fibonacci-System handelt es sich zwar immer noch um ein progressives Wettsystem, dessen Erhöhung einer Wette jedoch noch nicht so groß ist. Zusammenfassend geht es darum, dass die Zeit zwar verlängert wird, in der Wettverluste nach einer ganzen Reihe an Verlusten wettgemacht werden, jedoch der Spieler nicht ganz so dramatisch erschüttert wird.

Die Fibonacci Sequenz und Funktionsweise

Die Fibonacci-Strategie basiert auf den bekannten Fibonacci-Zahlen. Hierbei handelt es sich um eine Sequenz, bei der die nächste Zahl, die ein Spieler erhält, der Summe der vorherigen beiden Zahlen entspricht, beginnend mit der 1. Die Sequenz beginnt mit: 1-1-2-3-5-8-13-21-34-55-89-144-233-377…

Die Sequenz, benannt nach ihrem Entdecker Leonardo Fibonacci, kann endlos weitergeführt werden.

Ein Spieler legt einen Starteinsatz fest und starten mit der 1. Wenn er verliert machen er einen Schritt nach rechtsund wenn er gewinnt, machen er zwei nach links. Wenn Spieler also das 13-fache eines Einsatzes setzen, setzen sie nach einem Gewinn dann das 15-fache. Wer ganz links (bei der 0) ankommt, hat den Grundeinsatz gewonnen!

Spielen mit dem Fibonacci-System

Die Fibonacci-Sequenz wird meist mit einfachen Chancen gespielt. Dazu gehören folgende Varianten, deren Gewinnchance bei fünfzig Prozent liegen:

  • Gerade und Ungerade
  • Rot oder Schwarz
  • 1-18 oder 19-36

Das Fibonacci-System sollte nicht für Insider-Wetten genutzt werden. Die Zahlen in der jeweiligen Sequenz bestimmen schließlich, wieviel der Spieler in welcher Session setzten sollten.

Der Spieler beginnen mit der 1 und arbeiten sich durch die Fibonacci-Reihe durch, bis er es schafft zu gewinnen. Spieler sollten bei diesem System kein Risiko eingehen, denn sie profitieren nur dann, wenn sie auf die erste Wette gewinnen. Auch das Gewinnen der zweiten und dritten Wette kann funktionieren, jedoch machen Spieler ab dort nur Verluste.

Schwierigkeiten des Systems

Auch wenn das Fibonacci-System extrem lukrativ und sinnvoll erscheint, macht es nicht immer Sinn. Ähnlich wie bei allen anderen Strategien im Roulette, hat auch diese Strategie einen Fehler: Sie funktioniert auf lange Sicht gesehen nicht mehr. Es handelt sich immer noch um eine bloße Zahlenabfolge, die sagt, wieviel der Spieler wetten sollten.

Die Chancen des Roulette-Spiels bleiben trotz des Systems immer die gleichen. Spieler erhalten auch keine weiteren Informationen, die beim Gewinnen helfen. Sie brauchen dennoch eine Menge Glück, um sich von Verlusten zu erholen, da ein möglicher Verlustlauf nicht zu schützen ist. Die Strategie ist also eine Möglichkeit beim Roulette, sollte aber nicht die einzige sein!