Klarna als Zahlungsmethode

Was ist Klarna?

Klarna ist ein schwedischer Bank- und Zahlungsanbieter, der 2005 in Stockholm gegründet wurde und in erster Linie dazu dient, Online-Transaktionen von Waren und Dienstleistungen auf innovative Art und Weise abzuwickeln. Seit seiner Gründung war es das Ziel des Unternehmens, das Online-Shopping für Kunden und Verkäufer zu vereinfachen.

Mit über 90 Millionen Kunden weltweit und 205.000 unterstützten Händlern gewinnen die Seiten von Klarna immer mehr Zuspruch, auch in der iGaming-Welt, aufgrund der Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und des Komforts des Services.

Im Jahr 2014 hat Klarna im Rahmen seiner Expansionspläne auf neue Märkte weltweit mit SOFORT fusioniert, eine deutsche Live-Zahlungsmethode, die Online-Banking nutzt. SOFORT ist auch unter dem Namen „Pay Now“ bekannt und ermöglicht es dir, Online-Zahlungen schnell zu tätigen, indem du einfach deine Online-Banking-Daten eingibst.

Nach der Übernahme wurde SOFORT Teil der Klarna Gruppe und half dabei, den Service auf andere Teile Europas – Deutschland, Schweiz und Österreich – auszuweiten. Deshalb kann es sein, dass einige Casinos Klarna (SOFORT) an der Kasse anzeigen.

Wie funktioniert Klarna?

Klarna ist ein Finanztechnologie-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Art und Weise, wie Kunden online für Produkte bezahlen, zu verändern. Es bietet einen “Jetzt kaufen, später bezahlen”-Service an, der es Online-Käufern ermöglicht, bei großen Einzelhändlern einzukaufen, ohne im Voraus zu bezahlen. Die Kunden können ihre Einkäufe in vier zinspflichtigen Raten bezahlen, die alle zwei Wochen berechnet werden, oder den gesamten Betrag innerhalb von 30 Tagen begleichen. Sie können ihren Einkauf auch über sechs bis 36 Monate finanzieren.

Das “Jetzt kaufen, später bezahlen”-Modell hat sich bei Online-Käufern als beliebt erwiesen. Es ist keine Kontoanmeldung erforderlich, allerdings müssen die Kunden eine Kredit- oder Debitkarte angeben, damit Klarna eine weiche Kreditprüfung durchführen kann.

Klarna ist auch für Online-Händler interessant, die Schwierigkeiten haben, Kunden dazu zu bewegen, einen Kauf abzuschließen, nachdem sie ein Produkt in den Warenkorb gelegt haben. Die branchenweite Rate der Warenkorbabbrüche liegt bei etwa 70% der Bestellungen. Kunden brechen ihren Einkaufswagen oft ab, weil sie sich nicht mit dem Aufwand der Kontoerstellung beschäftigen wollen oder weil der Bezahlvorgang zu kompliziert ist. Klarna hilft dabei, diese Reibung beim Bezahlen zu reduzieren.

Noch besser für Einzelhändler ist, dass Klarna das finanzielle Risiko übernimmt, wenn Kunden dazu ermutigt werden, das Geschäft ohne Zahlung abzuschließen. Wenn der Einzelhändler ein Produkt versendet, bezahlt Klarna den Händler und informiert dann den Verbraucher über seinen Zahlungsplan. Bei Ratenkäufen und Käufen mit späterer Zahlung führt Klarna eine weiche Bonitätsprüfung durch, die sich nicht auf den Kreditstatus des Kunden auswirkt und auch nicht in dessen Kreditauskunft erscheint. Für diejenigen, die ihre Einkäufe finanzieren, wird eine harte Kreditprüfung durchgeführt. Die Finanzierung wird in Zusammenarbeit mit der WebBank angeboten. Der effektive Jahreszins beträgt 19,99% mit einer Mindestzinsbelastung von 2€. Die Säumnisgebühren betragen 35,12€.

Kunden, die auf Ratenzahlung kaufen, werden mit einer Verzugsgebühr von bis zu 7€ belastet, wenn sie eine Zahlung verpassen. Wer mit seinen Zahlungen in Verzug gerät, kann sein Konto an ein Inkassobüro übergeben lassen.

Lohnt sich Klarna?

Bar zu bezahlen ist immer günstiger als einen Kauf zu finanzieren. Klarna kann dir jedoch dabei helfen, etwas zu kaufen, das du brauchst, aber im Voraus nicht vollständig zahlen kannst – solange du dir sicher bist, dass du dir die nachfolgenden Zahlungen leisten kannst.

Suche gezielt nach einem Zahlungsplan, der wenig bis keine Zinsen verlangt

Klarna könnte eine gute Wahl sein, wenn du:

  • Einen teuren Artikel kaufen musst. Wenn du nicht den vollen Preis an der Kasse bezahlen kannst, aber genug sparst, um pünktlich zu zahlen, ist Klarna eine Möglichkeit, den Artikel jetzt zu kaufen und später zu bezahlen.
  • Neu in der Kreditvergabe bist und kannst keine Kreditkarte beantragen. Es kann sein, dass du dich für Klarna leichter qualifizieren kannst als für eine Kreditkarte. Das Unternehmen berücksichtigt deine Kreditwürdigkeit zusätzlich zu anderen Faktoren, aber es ist kein Mindestwert erforderlich.
  • Eine Kreditkarte hast, aber kein hohes Kreditlimit. Ein Klarna Kredit ist besser, als eine Kreditkarte auszuschöpfen, was deine Kreditwürdigkeit senken und Strafzinsen nach sich ziehen kann.
  • Das Feature “Jetzt bezahlen” nutzen möchtest. Die Jetzt Zahlen-Option von Klarna verlangt keine Finanzierung, aber du könntest Zugang zu niedrigeren Preisen für die Artikel bekommen, die du möchtest.

Klarna ist keine gute Wahl, wenn du:

  • Einen POS-Kredit nutzen willst, um einen Kredit aufzubauen. Klarna meldet keine pünktlichen Zahlungen an die Kreditbüros, obwohl es verpasste Zahlungen melden kann. Pünktliche Zahlungen können nur dann helfen, deine Kreditwürdigkeit aufzubauen, wenn der Kreditgeber sie meldet.
  • Nur das Minimum auf deinen Kreditkarten bezahlen kannst. Wenn du nicht das Geld hast, um deine Kreditkarten abzubezahlen, ist es keine gute Idee, einen weiteren Kredit aufzunehmen, vor allem nicht für eine nicht unbedingt notwendige Anschaffung.
  • Dir schwer fällt, den Überblick über deinen Kontostand zu behalten. Wenn du einen Zahlungsplan auswählst, rechnet Klarna automatisch mit deiner Debit- oder Kreditkarte ab, was bedeutet, dass es leicht sein kann, dass du dein Konto überziehst, wenn du nicht weißt, wie viel Geld auf deinem Konto verfügbar ist.
  • Klarna kann dein Konto nicht belasten. Dann kann es sein, dass dir eine Gebühr berechnet wird oder der Kredit als nicht zahlbar betrachtet wird.

Klarna in Deutschland

Das ” Jetzt kaufen, später zahlen”-Einhorn hat sich mit der erfolgreichen Plattform Raisin zusammengeschlossen, um sein Angebot auf dem deutschen Markt zu erweitern. Diese Partnerschaft ermöglicht es Klarna-Kunden in Deutschland, Sparkonten zu eröffnen, die einen wettbewerbsfähigen Zinssatz von 0,35% bieten. Interessanterweise wird das Sparkonto separate Einlagenprodukte haben, die von Tagesgeld bis zu 48 Monaten reichen. Robert Bueninck, MD von Klarna DACH sage: 

“Wir befinden uns auf einer spannenden Reise vom reinen Zahlungsanbieter hin zu einem umfassenden Shopping-Ökosystem. Gleichzeitig bauen wir unser Banking-Angebot konsequent aus. Durch unsere Kooperation ermöglichen wir unseren Kunden einen einfachen und langfristigen Vermögensaufbau.”

Wenn du das normale “In 30 Tagen bezahlen”-Feature nutzen möchtest, müssen Klarna Nutzer mit einer weichen Hintergrund-Kreditprüfung genehmigt werden, die sich nicht auf deine Kreditwürdigkeit auswirkt, selbst wenn du abgelehnt wirst.

Wenn du dich jedoch für eine Rückzahlung über mehrere Monate entscheidest – etwas, das in der App als “Finanzierung” bezeichnet wird – ist für diese Funktion eine vollständige Kreditprüfung im Hintergrund erforderlich und wenn du abgelehnt wirst, könnte sich dies auf deine Kreditwürdigkeit auswirken – etwas, das du vor der Anmeldung beachten solltest. Wenn du also deine Rechnungen nicht pünktlich bezahlst, könnte sich das auch auf deine Kreditwürdigkeit auswirken.

Was passiert, wenn meine Klarna-Rückzahlung sich verspätet?

Klarna erinnert dich zwei Tage vor Fälligkeit einer Zahlung daran, dass du diese leisten musst. Wenn deine Rückzahlung verspätet ist, werden dir in Deutschland keine Zinsen oder Strafen berechnet, aber es kann sich auf deine Kreditwürdigkeit auswirken.

Das Unternehmen wird automatisch versuchen, die Zahlung von der Karte einzuziehen, die du beim Bezahlen angegeben hast. Wenn die automatische Zahlung fehlschlägt, wird sie es nach sieben Tagen erneut versuchen und dann nach weiteren sieben Tagen, wenn sie erneut fehlschlägt.

Klarna hat auch ein Team von Mitarbeitern, mit denen du über Rückzahlungen sprechen kannst, wenn du in Verzug gerätst. Das Unternehmen hat auch gesagt, dass Konten an Inkassobüros weitergegeben werden, wenn sie nach mehreren Monaten nicht bezahlt werden.

Wie registrierst du dich für Klarna?

Um Klarna zu nutzen, musst du lediglich ein Klarna-Konto an der Kasse ihrer Partnershops oder Online Casino einrichten. Du musst eine Kredit- oder Debitkarte angeben, damit das Unternehmen eine weiche Bonitätsprüfung bei dir durchführen kann, wenn du beabsichtigst, etwas zu kaufen und innerhalb von 30 Tagen zurückzuzahlen.

Ansonsten kannst du die Klarna App herunterladen oder ein Konto mit einer E-Mail-Adresse auf Klarna.com erstellen. Wenn du über mehrere Monate hinweg zurückzahlen willst, wird das Unternehmen eine vollständige Bonitätsprüfung über dich durchführen.

Sei dir bewusst, dass dein allgemeiner Kreditstatus bei einer Auszahlung durch Klarna leiden könnte. Wenn ein Kunde nach ein paar Monaten nicht zurückbezahlt hat, kann Klarna das Konto an ein Inkassounternehmen weitergeben.

Einzahlung mit Klarna in Online Casinos

Du hast also die Entscheidung getroffen, welches Online Casino in 2021 das beste Rundum-Erlebnis für dich bietet und es ist an der Zeit, eine Einzahlung mit dem Klarna Direktüberweisungsservice zu tätigen, um dein Konto aufzufüllen.

Wenn du dich für eine Einzahlung mit Klarna entscheidest, musst du kein separates Konto registrieren und der Transfer wird erfolgreich sein, solange das Casino und die Bank, bei der du ein Konto hast, Klarna und/oder SOFORT unterstützen.

Nachdem du auf der Webseite des Casinos navigiert hast und herausgefunden hast, wo du eine Einzahlung tätigen möchtest, wählst du Klarna (SOFORT) als Zahlungsmethode aus und es öffnet sich ein neues Fenster für das Zahlungssystem von Klarna. Dort musst du das Land, in dem du wohnst, und die Bank, bei der du ein Konto hast, auswählen, dann musst du nur noch deine Login-Daten (PIN, Kontonummer und Passwort) eingeben und auswählen, wie viel du einzahlen möchtest.

Die Gelder werden direkt und Live von deinem Bankkonto abgebucht und sofort auf dein Online-Spielerkonto überwiesen, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Wir empfehlen jedoch immer, dass sich die Spieler bei ihrer Bank erkundigen, ob zusätzliche Gebühren anfallen.

Ein zusätzlicher Vorteil dieser Zahlungsmethode ist, dass sie mit dem Handy kompatibel ist, so dass Spieler auch unterwegs in mobilen Casinos einfach und bequem Einzahlungen vornehmen können!

10€ Einzahlungen mit Klarna

Nur wenn du neu in Online Casinos bist, hast du gerade herausgefunden, dass 10€ die Standard-Mindesteinzahlung ist. Dies geschieht, weil die meisten verantwortungsvollen und seriösen Online Casinos 10€ als den besten Weg betrachten, um nicht nur mit dem Spielen ihrer Spiele zu beginnen, sondern auch um an ihrem Bonus-Angebot teilzunehmen.

Natürlich gibt es auch andere Mindesteinzahlungen wie 1€ oder 5€, aber wir würden dir persönlich empfehlen, dass du mit 10€ beginnst, was mit Klarna noch einfacher wird.

Dank der verzögerten Auszahlungsmöglichkeit mit Klarna, selbst wenn du dir eine Einzahlung von 10€ in diesem Moment nicht leisten kannst, leiht dir die Einzahlungsmethode diesen Betrag, sodass du jedes Spiel genießen kannst, das dir gefällt. 

Klarna für Auszahlungen

Eine Auszahlung mit Klarna wird im Wesentlichen auf die gleiche Weise durchgeführt wie eine Einzahlung. Zuerst musst du Klarna unter den verschiedenen Online-Zahlungsoptionen auswählen, die dein Online-Casino anbietet, und solange dein Bankinstitut Klarna akzeptiert, wird die Transaktion ohne zusätzlichen Aufwand bestätigt.

Spieler sollten bedenken, dass zwar eine große Anzahl von Online Casinos Klarna als Einzahlungsmethode akzeptiert, es aber weniger gibt, die es als Mittel zur Auszahlung von Geldern anbieten und bei denen, die es tun, werden die Transaktionen nicht sofort erfolgen, sondern normalerweise 2-3 Arbeitstage verlangen.

Zusätzliche Gebühren werden von Klarna für schnelle Auszahlungen nicht erhoben, aber informiere dich bei dem Online Casino und deiner Bank, ob zusätzliche Gebühren anfallen.

Gebühren und Limits

Klarna verlangt typischerweise keine Servicegebühren für Casino-Einzahlungen und -Auszahlungen. Allerdings kann es sein, dass du durch den Service selbst eingeschränkt wirst, wenn du beabsichtigst, große Summen von oder auf dein Konto zu transferieren. Es ist immer am besten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowohl des Casinos als auch der Zahlungsmethode zu überprüfen, um die maximalen täglichen oder monatlichen Limits zu erfahren.

Es gibt auch einige geografische Einschränkungen bei der Nutzung von Klarna, da der Service in vielen osteuropäischen Ländern noch nicht verfügbar ist.

Die besten Klarna Casinos

Live-Casinos, die Klarna akzeptieren

Wie bei anderen Arten von Online Casinos wird Klarna im Live-Casino oft als beliebte Zahlungsmethode akzeptiert, die Spieler aus verschiedenen Ländern wählen, um Einzahlungen zu tätigen oder ihre Gewinne abzuheben.

Viele Experten empfehlen, es zu wählen, wenn man mit menschlichen Dealern über das Internet spielt, da es sehr einfach ist, damit Geld zu transferieren.

Auf den besten Live Casinos in Deutschland, die Klarna akzeptieren, kann man solche Glücksspiele wie Live-BlackjackLive-Baccarat und Live-Roulette spielen. Allerdings werden nicht alle ihre Varianten angeboten. Es gibt auch gewisse Einschränkungen, was die unterstützten Sprachen in Live Casinos angeht, da die Dealer normalerweise keine Polyglotten sind, die jede Sprache sprechen, mit der du sie ansprichst. Natürlich wird Deutsch fast immer unterstützt, was für viele Web-Glücksspieler ausreichend ist.

Mit anderen Worten: Live-Dealer-Spiele sind eine faszinierende neue Art des Online-Glücksspiels, die es wert ist, zusammen mit Klarna als Zahlungsmethode ausprobiert zu werden.

Neue Casinos, die Klarna akzeptieren

Neue Casinos die Klarna anbieten sind immer eine gute Wahl, wenn du auf der Suche nach einzigartigen Angeboten und Willkommensboni bist. Da die Konkurrenz auf dem iGaming-Markt unglaublich hoch ist, muss jede brandneue Casinoseite ihre potenziellen Besucher mit einigen wirklich außergewöhnlichen Angeboten anlocken. Das können besondere Casino Boni sein, eine große Auswahl an Spielen von Top-Anbietern wie Microgaming, NetEnt, Playtech und Novamatic oder ein 24/7-Support über einen Live-Chat.

Auf der Suche nach einem neuen Klarna Casino sollte man all diese Kriterien prüfen, bevor man die endgültige Entscheidung trifft, ob es sich lohnt, die Web-Glücksspielplattform in Betracht zu ziehen.

Neue Online Casinos, die Klarna akzeptieren, bieten ihren Besuchern heute auch die spannenden Features, die dank der technologischen Entwicklungen in letzter Zeit unter den Web-Glücksspielangeboten aufgetaucht sind. Virtual Reality-Spiele und 3D-Slots gehören zu solchen Neuerungen, die die Art und Weise, wie wir die Glücksspiele im Internet spielen, durcheinanderbringen.

Abschließend muss gesagt werden, dass Klarna in neuen Casinos oft akzeptiert wird, da es sich um eine bequeme Methode für Glücksspieltransaktionen handelt und immer mehr Internetanbieter die Vorteile dieser Methode erkennen und sie als Zahlungsoption anbieten.

Vor- und Nachteile von Klarna

Das Wichtigste bei der Wahl einer Zahlungsmethode in einem Online Casino ist es, ein unvoreingenommenes und ganzheitliches Verständnis darüber zu erlangen, worum es eigentlich geht. Das bedeutet, dass du sowohl die Vor- als auch die Nachteile des Dienstes berücksichtigen solltest.

Klarna Vorteile

  • Keine Gebühren: Klarna verlangt keine Gebühren von den Spielern des Zahlungsdienstes, sondern erhebt eine Gebühr von den Betreibern, die den Dienst ihren Nutzern anbieten. Einige können sich dazu entscheiden, diese Kosten weiterzugeben, aber die besten Klarna Online Casinos werden die Gebühren selbst übernehmen.
  • Sicheres Zahlungssystem: Die mehreren Schritte zur Zahlung in Online Casinos mit Klarna tun viel, um deine Bankdaten privat zu halten. Es gibt wenig Bedenken, dass deine sensiblen Informationen durch die Casinos oder den Service selbst für Hacker zugänglich sind.
  • Mobile Erfahrung: Obwohl es keine Klarna-App gibt, die du herunterladen kannst, hat der Zahlungsdienstleister eine mobil-optimierte Webseite, so dass du von unterwegs aus mit deinem Smartphone Zahlungen vornehmen kannst.  Dadurch wird das System noch zugänglich.

Klarna Nachteile

  • Keine Auszahlungen: Der größte Nachteil bei der Nutzung von Klarna für Online Casino Zahlungen ist, dass du mit dieser Methode keine Auszahlungen vornehmen kannst. Das bedeutet, dass sie bei Betreibern, die ein geschlossenes Zahlungssystem anbieten, nicht verfügbar ist.
  • Komplizierter Prozess: Obwohl die Verwendung von Klarna für Zahlungen in Online Casinos relativ einfach ist, ist es eine der komplizierteren Methoden, da du dich sowohl auf der Klarna-Website als auch in deiner E-Mail anmelden musst, um den Zahlungslink zu erhalten, der eine kurze Gültigkeitsdauer hat.

Unsere Meinung über Klarna

Nachdem Klarna vor allem in den deutschen Online Casinos immer mehr an Bedeutung gewinnt, gibt es viele Gründe, Klarna als Zahlungsmethode zu nutzen. Sicherlich kann es für jemanden, der nicht sehr verantwortungsvoll mit seinem eigenen Geld umgeht, riskant sein, aber für alle anderen ist Klarna die richtige Lösung, wenn man auf Geld wartet. 

Dies ermöglicht nicht nur die Auswahl von Online Casinos mit unterschiedlichen Mindesteinzahlungen, denn die Zahlungsmethode öffnet die Perspektive in der iGaming Industrie und das wird von vielen Spielern geschätzt, die diese Verfügbarkeit nicht hatten. 

Außerdem ist Klarna wirklich ein sicheres Unternehmen, was dir auch die Möglichkeit gibt, ein näheres und besseres mobiles Erlebnis zu haben.

FAQ

Ist die Bezahlung mit Klarna sicher? 

Ja. Klarna verwendet einige der modernsten Sicherheitsprotokolle der Welt und wird von den großen Banken über sein Partnerunternehmen SOFORT unterstützt.

Sind Klarna Casinos sicher?

Normalerweise sind die Casinos, die mit Klarna und SOFORT zusammenarbeiten, große internationale Anbieter oder lokale Anbieter aus Klarnas Kernmärkten (Deutschland, Schweden, Norwegen etc.), weshalb du dir sicher sein kannst, dass du sichere Anbieter gewählt hast. Im Zweifelsfall solltest du vor der Einzahlung auch die Empfehlungen des Casinos, die sichere Verbindung und die Lizenznummer überprüfen.

Sind Einzahlungen bei Klarna umgehend?

Ja. Nachdem du eine Transaktion bestätigt hast, siehst du das Geld in höchstens ein paar Minuten auf deinem Konto.

Gibt es Gebühren bei Klarna?

Wenn wir über Casino-Einzahlungen und -Auszahlungen sprechen, nein. Wenn du Klarna jedoch für andere Einkäufe im Einzelhandel nutzt und eine Zahlung verpasst, werden dir Säumnisgebühren berechnet.

Kann ich über Klarna auszahlen?

Je nach Analyse deiner Kreditwürdigkeit kann es sein, dass Klarna dich bei bestimmten Transaktionen oder Käufen einschränkt und das kann auch für Einzahlungen im Online Casino gelten.

Casino Einzahlung Bewertungen