Deutsche Casinos mit Roulette Online

♠ Est. 2014

 EvolutionGaming

♣ € 200 Bonus

CasinoJoy Live Dealer

♠ Est. 2018

 EvolutionGaming

♣ € 100 Bonus

Betsson Live Dealer

♠ Est. 2001

 EvolutionGaming

♣ € 100 Bonus

Roulette mit echtem Geld spielen

  • Setzen Sie sich ein Budgetlimit für Ihren Verlust: Überlegen Sie sich vorher, wie viel Geld Sie für das Roulette zur Verfügung haben und auch verlieren können. Gehen Sie nicht darüber hinaus, wenn Sie sich nicht verschulden und in finanzielle Schwierigkeiten kommen möchten.
  • Setzen Sie sich auch ein Limit für Ihren Gewinn: Viel zu oft schießen wir über unser Glück hinaus und können nicht rechtzeitig aufhören. Überlegen Sie sich daher vorher, bei welcher Geldsumme Sie aussteigen und sich Ihren Gewinn auszahlen lassen.
  • Kein Glücksspiel unter Alkohol: Alkoholisiert kennen wir oft unsere Limits nicht und übersehen auch schnell eine Kleinigkeit. Daher sollten Sie es vermeiden, unter Alkoholeinfluss zu spielen.

Spielen Sie Roulette kostenlos online

Roulette gehört im Online-Casino einfach dazu. Fast jeder kennt das Spiel, und die Regeln sind einfach zu erlernen. Trotzdem empfiehlt es sich, die Spiele erst mit Spielgeld zu testen, bevor eine Einzahlung erfolgt. So können Einsteiger sich mit allen Feinheiten des Roulette-Spiels vertraut machen, ohne dabei ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.
Roulette ist auch ein Spiel für Taktiker. Verdoppelungsstrategien, die Analyse der vorherigen Ergebnisse und weitere Taktiken spielen für viele User eine wichtige Rolle. Auch diese Aspekte lassen sich beim kostenlosen Spielen gut kennenlernen. Welche Strategie er letztendlich auch mit echtem Geld anwenden möchte, muss allerdings jeder Spieler für sich entscheiden.

Wie man beim Roulette gewinnt

Wähle eine Farbe

Im Roulette gibt es 37 Zahlen, und zwar die grüne Null und die Zahlen 1 bis 36, die schwarz oder rot sind. Wettet man auf Schwarz oder Rot, hat man eine Auszahlungsquote von 1:1 und es ergibt sich eine Gewinnchance von 48,6 Prozent.
Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit zu verlieren bei 51,4 Prozent liegt. Roulette ist so ausgelegt, dass auf lange Sicht immer die Bank gewinnt. Setzt man sich jedoch von vornherein ein Limit und pro Spiel nur kleine Beträge ein, kann man viel Zeit am Roulettetisch verbringen und dabei viel Spaß haben.
Spielt man an einem realen Roulettekessel, kann es sein, dass die Räder unausgeglichen sind und daher die Kugel öfter in manchen Feldern landet, als es wahrscheinlich ist. Jedoch kostet es viel Zeit, unausgeglichene Räder zu finden und man muss das Spiel lange beobachten um herauszufinden, wo die Kugel am häufigsten landet.
In Online-Casinos gibt es jedoch Algorithmen, welche die Wahrscheinlichkeit jeden Feldes berechnen. Daher sind die Räder ausgeglichen und es ist immer Zufall, auf welchem Feld die Kugel landet.
Setzt man auf eine Farbe und gewinnt, sollte man das Geld, das man gesetzt hat, behalten und nur mit dem gewonnenen Geld weiterspielen.

Auf Zahlen wetten

Beim Roulette gibt es insgesamt 37 Zahlen, und zwar die Zahlen 1 bis 36 und die Null. Ob man sich dazu entscheidet, auf schwarze oder rote, hohe oder niedrige, gerade oder ungerade Zahlen zu setzen, die Gewinnchance liegt in beiden Fällen bei 18 zu 37, was 48,6 Prozent entspricht.
Es ist Zufall, ob die Kugel auf einer hohen oder niedrigen, geraden oder ungeraden Zahl landet. Selbst wenn die Kugel fünfmal hintereinander auf einer hohen Zahl gelandet ist und man nun annehmen könnte, dass sie beim nächsten Mal auf einer niedrigen Zahl landet, beträgt die Wahrscheinlichkeit dazu immer noch 48,6 Prozent.
Die Roulettekugel hat kein Gedächtnis und merkt sich nicht, wo sie zuletzt gelandet ist. Es ist unwahrscheinlich, dass sie sechsmal hintereinander auf einer hohen Zahl landet. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass sie fünfmal auf einer hohen Zahl und anschließend auf einer niedrigen Zahl landet, ist genauso hoch oder niedrig und damit unberechenbar.
Daher ist es beim Spielen immer wichtig, ruhig zu bleiben und zwischendurch Pausen einzulegen. Da es beim Roulette einen klaren Hausvorteil gibt, ist es besser für das Casino, je mehr man spielt. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es besser für den Spieler ist, wenn er weniger spielt.
Auch, wenn in ausgesessenen Spielen die Farbe oder Zahl erscheint, für die man sich entschieden hätte, sollte man sich nicht darüber ärgern, denn das könnte dazu führen, dass man überstürzt handelt. Man sollte beim Spielen und in den eingelegten Pausen nicht vergessen, dass Roulette auf Zufall basiert.

Auf Reihen wetten

Setzt man beim Roulette auf eine Reihe an Zahlen, also entweder ein Dutzend oder eine Kolonne, liegt die Chance, zu gewinnen, bei 32,4 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit, dass man gewinnt, ist also um 16,2 Prozent niedriger, als wenn man auf Schwarz oder Rot, Hoch oder Niedrig, Gerade oder Ungerade setzt.
Die Auszahlungsquote ist jedoch höher, wenn man sich dazu entscheidet, auf eine Kolonne oder ein Dutzend, zu setzen. Sie verdoppelt sich dann von 1:1 auf 2:1. Daher ist die Gewinnausschüttung natürlich auch höher, wenn man Glück hat und die Kolonne oder das Dutzend, worauf man gewettet hat, getroffen wird.
Beim Wetten auf eine Reihe kann man auf zwei Kolonnen und zwei Dutzende gleichzeitig wetten. Damit liegt die Gewinnchance bei ungefähr 86 Prozent und nur auf die Null und vier weitere Zahlen wird dabei nicht gesetzt. Jedoch sollte man bei dieser Methode den Überblick auf seine Einsätze behalten.

Die Null erzwingen

Auf die Null oder eine andere einzelne Zahl zu setzen ergibt eine Auszahlungsquote von 35:1 und die Gewinnchance liegt bei 2,8 Prozent. Es gibt wenig Spieler, die auf die Null oder andere einzelne Zahlen setzen, da die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen, so niedrig ist.
Die meisten Spieler wetten lieber auf Schwarz oder Rot, Hoch oder Niedrig, Gerade oder Ungerade. Jedoch wird beim Setzen darauf die Null außen vor gelassen, denn die Kugel kann auch auf dieser landen. Erscheint die Null, gewinnt in der Regel die Bank und die Einsätze sind verloren oder werden gesperrt.
Setzt man jedoch auf Schwarz oder Rot und gleichzeitig auf die Null, kann man mit viel Glück viel Geld gewinnen. Dabei sollte man allerdings immer bedenken, dass in jeder neuen Runde die Wahrscheinlichkeit, dass die Kugel auf Null landet, immer die gleiche ist, und zwar 2,8 Prozent.

Was ist Live Roulette Online

Unter dem Begriff Live Roulette Online versteht man ein Roulette Spiel, welches in Echtzeit im Internet stattfindet. Im Unterschied zu anderen Roulette Spielen im Internet handelt es sich nicht um eine Simulation, die zu jeder Zeit gespielt werden kann, sondern um ein Live Spiel, welches zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt stattfindet.
Live Roulette Online bietet somit ein Erlebnis, welches dem Roulette Spiel im realen Casino viel ähnlicher ist als übliche Online Roulett Spiele, die mehr einem Slot gleichen. Meist ist es auch möglich, dass das Live Roulette in Echtzeit gegen echte Gegner aus Fleisch und Blut gespielt wird. Selbst eine Unterhaltung mit diesen ist möglich.

Der Roulettekessel

Der Roulettekessel, manchmal auch Rouletterad oder Roulettemaschine genannt, ist das Zentrum des Spiels. Es besteht aus einem drehbaren Kessel, der in 37 Felder unterteilt sind. Davon sind die Felder 1 bis und mit 36 alternierend rot oder schwarz. Das letzte Feld, welches die Nummer 0 trägt, ist als einziges Feld grün gefärbt.
Der Roulettekessel ist oft aus sehr edlen Materialien gefertigt. Der Kessel selbst ist meist aus schwarzem Ebenholz gefertigt. In der Mitte ist eine kreuzförmige Metallkonstruktion angebracht, mit welcher der Kessel vom Spielleiter in Drehung gebracht werden kann. Die verwendete Kugel wurde traditionell aus Elfenbein gefertigt, aus ethischen Gründen wird heute aber meist Plastik verwendet.
Der Roulettekessel

Über amerikanisches Roulette

Amerikanisches Roulette ist ein sehr schnelles Spiel, bei welchem man in kurzen Runden gespielt werden. Auch verfügt der amerikanische Roulettekessel über ein zusätzliches Feld, welches in grün gehalten ist und welches mit der Nummer 00 gekennzeichnet ist. Aus diesem Grund ist beim amerikanischen Roulette der Bankvorteil grösser als beim europäischen Roulette
Anders als beim europäischen Spiel ist das Spielfeld und das Spiel selbst komplett in Englisch gehalten. Als weitere Besonderheit existiert beim Amerikanisches Roulette ein persönlicher Chip. Dieser wird direkt am Spieltisch vom Croupier gekauft und kann jeden beliebigen Wert annehmen. Der Wert wird aber für alle Spieler sichtbar am Tisch angezeigt.

Über europäisches Roulette

Das europäische Roulette ist die traditionelle Spielform. Das Spielfeld und die Spielsprache sind Französisch. Ein Spiel beginnt mit den Worten „Faites vos jeux“. Bis die Worte „rien ne va plus“ fallen, kann man auf die Farbe oder die Nummer der Wahl, sowie auf gerade, ungerade, hohe oder tiefe Nummern setzen.
Neben diesen Einsätzen gibt es aber auch eine ganze Reihe von Spielmöglichkeiten, die auf mehrere Felde zur selben Zeit setzen und die mehrfache Chancen genannt werden. Der Gewinn eines Felds ist davon abhängig, wie wahrscheinlich ein gewisses Spielfeld ist. Der höchste Gewinn wird folglich für das Spiel auf eine einzelne Nummer ausbezahlt.

Roulett spielen in Deutschland

Wer in Deutschland Roulette spielen möchte, der hat die Wahl zwischen einem realen Casino oder einem Casino im Internet. An beiden Orten hat man in der Regel die Auswahl zwischen europäischem und amerikanischen Roulette. Hinzu kommt die Wahl zwischen Live Spielen am Tisch oder über das Internet und automatischen Spielen am Slot.
Da Roulette in Deutschland außerordentlich beliebt ist, verfügen die meisten Casinos über mehr als nur einen Tisch für das Spiel. In der Regel verfügen die unterschiedlichen Tische über unterschiedliche Mindestbeträge. Das selbe ist im Casino im Internet zu finden, nur ist hier die Auswahl oft noch viel grösser, da das Onlinecasino kein Personal benötigt.

Alles was Sie über Online-Roulette wissen müssen!

Funktioniert das Roulette-Glücksspiel-Prinzip?

Kann man tatsächlich Geld gewinnen und besteht eine realistische Chance dabei?
Diese Frage lässt sich einfach beantworten, denn beim Roulette-Spielen geht es nicht so sehr um die Skills, sondern vielmehr darum, eine Glückssträhne zu haben. Demnach ist es auch mehr oder weniger eine klare Antwort: Nein, es funktioniert nicht.

Welche Vorteile hat das Online-Roulettespiel?

Es gibt Vorteile für das Online-Roulette-Spiel:

  • Man muss nicht verreisen. Das spart Zeit und Geld.
  • Spielen wann man möchte. Alles was man dafür tun muss, ist sich einzuloggen.
  • Kleinere Einsätze: Manche Spiele haben ein Minimalgebot von 1 Euro.
  • Man kann das Casino binnen Sekunden wechseln.
  • Spielen in den eigenen vier Wänden.

Welchen Vorteil hat das Haus durch die doppelte 0?

Spielt der Spieler auf dem amerikanischen Roulette mit der Null und der doppelten Null, ist die Chance für das Haus höher zu gewinnen. Zudem wird aus der 37:1-Wahrscheinlichkeit, die es beim Roulette geben sollte, eine 35:1 für jede gewonnene Zahl. Das bedeutet, die Gewinnchance ist geringer.

Warum kann man den Bonus nicht einsetzen?

Der Bonus, den man nach der Registrierung von dem Online-Casino erhält, kann für das Spielen am virtuellen Roulette-Tisch nicht eingesetzt werden. Bei Spielen wie Roulette wird der Spieler aufgefordert, zunächst Geld einzuzahlen, um das Spiel spielen zu können. Ist das Geld eingezahlt, kann das Spiel beginnen.

Kann man einen Roulette-Tisch kaufen?

Tatsächlich ist es möglich, einen Roulette-Tisch für den privaten Gebrauch zu erwerben und mit Freunden und Familie sein Glück auf die Probe zu stellen. Jedoch ist der Besitz immer abhängig von den jeweiligen Gesetzen in dem entsprechenden Land. Normalerweise dürfte man einen Tisch als Sammlerstück besitzen, wenn er antik ist.

Kann man Roulette online und kostenlos spielen?

Es besteht die Möglichkeit, Roulette kostenlos online zu spielen. Dazu kann man das Spiel entweder ausprobieren, oder die Freispiele nutzen, die bei einigen Online-Casinos zur Verfügung gestellt werden. Jedoch wird einen Registrierung meist vorausgesetzt, um sich mit dem Roulette-Spielen vertraut zu machen und zu spielen.

Welche Wetteinsätze sind im Roulette die besten?

Welche die besten Wetteinsätze sind, kann man pauschal nicht sagen. Hierbei kommt es auf mehrere Kriterien an. Zum Beispiel ist entscheidend, ob es sich um ein amerikanisches oder europäisches Roulette handelt. Darüber hinaus kommt es ebenfalls auf die Situation an und wie die anderen Spieler spielen.

Welche Wetteinsätze sind nicht zu empfehlen?

Im Roulette unterscheidet man zwischen den Innen- und den Außeneinsätzen. Bei den Inneneinsätzen gibt es sechs unterschiedliche Einsätze: Straight-up, Split, Street/Trio, Corner, Fünf-Zahlen-Einsatz. Bei den Außeneinsätzen sind es Column, Dozens, Odd/ Even, High/Low, Red oder Black. Es gibt demnach keine Einsätze, die nicht zu empfehlen sind.

Welches Online-Casino hat gute Roulette Spiele?

Zunächst geht es bei Online-Casinos darum, dass man seine Daten ungern weitergibt, wenn man mit diesem noch keine Erfahrungen gemacht hat. Daher ist es ratsam, sich mit dem Casino vertraut zu machen und sich das Impressum anzuschauen. Es gibt allerhand seriöse Adressen, die man im Netz finden kann.

Wie hoch sind die Gewinne, wenn man beim Roulettespielen auf Rot oder Schwarz tippt?

Das Wetten auf Rot oder Schwarz gehört zu den sogenannten Außenwetten und es besteht eine Chance von 48,46 Prozent, dass eine dieser beiden Farben einen Gewinn erzielt. Es kommt natürlich auf den Gewinn in dem jeweiligen Online-Casino an.

Kann man vom Roulette-Spielen leben?

Nein, man kann nicht gegen das Glücksspiel gewinnen. Besonders beim Roulette ist sehr viel Glück gefragt und das kann an manchen Tagen dazu führen, dass man sehr viel Geld gewinnt. Auf der anderen Seite kann es jedoch ebenfalls zu sehr großen Verlusten kommen, wenn einen das Glück verlassen hat.

Welche Unterschiede gibt es zwischen amerikanischem, europäischem und französischem Roulette?

Die Unterschiede zwischen amerikanischem, europäischem und französischem Roulette sind schnell erklärt. Beim amerikanischem Roulette befinden sich auf dem Roulette-Rad zwei Nullen, während auf dem französischen und europäischen Rad jeweils nur eine Null ist. Das Haus oder die Bank beim amerikanischen Roulette hat höhere Gewinnchancen.

Was ist russisches Roulette? Kann man das online spielen?

Das russische Roulette spielt man bekanntermaßen mit einer geladenen Waffe und ist somit kein Casino-Spiel. Bei dem Spiel wird ein Revolver mit einer geladenen Patrone herumgereicht und es ist nicht klar, wen die Kugel treffen wird, wenn die Trommel sich stets um eine Position bewegt.

Sind Wetteneinsätze mit System illegal? Darf man das Martingale online spielen?

Meist sind Wetteinsätze mit System nichts weiter als ein Märchen. Früher oder später wird auch bei dem Einsatz mithilfe des Martingalespiels klar, dass man zwangsläufig nicht gewinnt, sondern hohe Verluste hat. Das liegt daran, dass diese Strategie nur bei schnellen Erfolgen funktioniert oder nicht.

Als Gastgeber einer Roulette- und Blackjack-Nacht - habe ich als Dealer die Möglichkeit Geld zu verdienen?

Als Gastgeber ist man zwangsläufig das Haus und fährt wie im Casino den Gewinn ein, den man auch im Casino gelassen hätte. Als Dealer könnte es jedoch sein, dass man auf langfristige Gewinne warten muss.

Sind Online-Roulette-Spiele fair? Kann man den Spielen vertrauen?

Wie im realen Casino, kann man auch online Roulette spielen. Wenn man den Online-Casinos nicht vertraut, sollte man sich dort lieber nicht registrieren. Dennoch sollte man sich vorab mit dem Online-Casino auseinandersetzen und mithilfe von Foren-Einträgen überprüfen, ob das gewählte Online-Casino vertrauenswürdig ist.

Welche Arten von Einsatzstrategien nutzen Spieler für Roulette-Spiele?

Die Strategien, die Spieler nutzen, um im Roulette Gewinne zu erzielen, sind vielfältig. Jedoch ist keine der Strategien tatsächlich so ausgereift, um Gewinne über einen längeren Zeitraum hinweg zu erlangen. Zudem sind diese Strategien meist nicht wirklich gewinnversprechend, daher ist es ratsam, ohne eine besondere Strategie zu spielen.

Welche Chancen zu gewinnen hat man beim Tippen auf eine beliebige Zahl?

Tippt man auf eine beliebige Zahl beim Roulette-Spiel, ist die Wahrscheinlichkeit 35:1, dass man gegen das Haus gewinnt. In Prozenten ausgedrückt sind dies 2,7 Prozent. Das Wetten auf eine einzelne Zahl nennt man Straight und die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns ist gering.

Wie funktioniert das Live-Dealer-Roulette?

In Echtzeit kann man sich in einem Online-Casino beim Live-Dealer-Roulette an einem Roulette Tisch einfinden und gegen andere Gamer spielen. Dabei wird man live von Croupiers am jeweiligen Tisch betreut. Hier ist die Spielgeschwindigkeit höher als in einem “echten” Casino und man kommt schneller zum Zug.

Wie sollte man sich an einem Live-Casino-Roulettetisch benehmen?

Es gibt nur wenig zu beachten:

  • Zunächst wählt man den passenden Tisch aus.
  • Man sollte darauf achten, dass noch Platz verfügbar ist.
  • Nun wird Geld gegen Chips getauscht, um spielen zu können.
  • Anschließend entscheidet man sich für den Einsatz. Bei Blackjack sollten die Karten nicht berührt werden.

Wie alt muss man sein, um online Roulette spielen zu dürfen?

Um Roulette online spielen zu dürfen, muss man in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein. Für jüngere Spieler ist das Glücksspiel untersagt. Bei der Registrierung müssen alle Angaben vom Spieler korrekt gemacht werden, ansonsten ist das Spielen im Online-Casino nicht möglich.

Dieser Artikel ist in diesen Ländern verfügbar