Categories
Blog

5 Gründe, warum Live-Tischspiele besser als Slots sind

Slots oder Tischspiele? Zum Glück ist es kein Wettbewerb. Du kannst beides genießen, aber Tatsache ist, dass die meisten Leute Slots spielen. Wenn du zu diesen Leuten gehörst und ich es geschafft habe, dich mit einem guten Titel zu fesseln, dann sieh dir das an… denn Tischspiele haben einige ganz besondere Vorteile.

Hier sind 5 gute Gründe, zumindest einen Teil deiner Action an den Tischen zu investieren:

Erster Grund: Tische sind leichter zu schlagen als Slots

Das ist eine mathematische Tatsache. Die meisten modernen Tischspiele wurden aus älteren Wettbewerben entwickelt, die keinen eingebauten Hausvorteil hatten. Die Online Casinos haben die Spiele so modifiziert, dass sie profitabel sind, aber sie können nicht zu viel an den Formeln herumspielen, die es schon immer gab. Slots, auf der anderen Seite, sind viel einfacher “neu zu erfinden”. Das ist der Grund, warum Tische besser zu schlagen sind als Slots.

Zum Beispiel liegt der Hausvorteil bei Three Card Poker bei 3,4%. Craps liegt bei 1,4% oder weniger (abhängig davon, wie du spielst). Baccarat liegt bei etwa 1%. Blackjack liegt bei weniger als 1%, wenn du eine perfekte Grundstrategie benutzt. Vergleiche das mit dem Hausvorteil bei einem typischen Slot-Spiel; er liegt normalerweise im Bereich von 7% bis 10%. Natürlich kannst du jedes Spiel schlagen, wenn du Glück hast. Aber es ist viel einfacher zu gewinnen, wenn du gegen einen kleineren Vorteil antrittst.

Zweiter Grund: Tischspiele sind besser für Strategien

Wenn du mehr gewinnen möchtest, indem du gut spielst, dann sind Tischspiele definitiv der richtige Weg. Fast jedes Tischspiel hat eine optimale Strategie, die Spielentscheidungen beinhaltet, um den Hausvorteil zu senken. Es macht Spaß, eine Strategie anzuwenden und dann zu sehen, wie sich deine cleveren Spielzüge in Gewinne verwandeln.

Dritter Grund: Tischspiele haben eine geringere Volatilität 

In einer typischen Sitzung ist es weniger wahrscheinlich, dass du bei Tischspielen viel Geld verlierst, als bei der gleichen Aktion an Slots. Nehmen wir an, du hast 500 Euro und setzt 5 Euro pro Hand beim Blackjack. Du hast eine Chance von unter 0,1%, alles in zehn Stunden Spielzeit zu verlieren, wenn du eine optimale Strategie verwendest.

Im Gegensatz dazu verschlingen die meisten Spielautomaten leicht 500 Euro in ein paar Stunden, wenn du 5 Euro pro Hand setzt. Das liegt zum Teil am Hausvorteil, aber ein größerer Grund ist, dass Blackjack ein langsameres Spiel ist, häufige Auszahlungen hat, die normalerweise 1:1 sind, und es keine Jackpot-Auszahlungen gibt, es sei denn, du machst eine Nebenwette. Das gilt auch für andere Online Tischspiele. Slots zahlen weniger häufig und selten 1:1 aus. Je nach Spiel wird entweder nur ein Bruchteil deines Einsatzes ausgezahlt, oder du bekommst einen ganzen Haufen Geld auf einmal.

Vierter Grund: Leute zu treffen macht Spaß

Es mag anfangs beängstigend oder unangenehm erscheinen, aber nur Zentimeter von Fremden entfernt zu sitzen und mit ihnen (oder manchmal gegen sie) in einem Live-Casino zu spielen, kann aufregend sein. Du kannst Leute im Netz treffen und mit ihnen interagieren, die du unter normalen Umständen nie getroffen hättest. Es macht auch Spaß, sich mit einem Dealer zu unterhalten. Sich unter die Leute zu mischen und sie zu beobachten ist einer der größten Vorteile und Vergnügen, wenn man an den Tischen spielt.

Fünfter Grund: Du darfst eine Pause machen und deinen Platz behalten

Viele Spieler wissen das nicht. Du kannst vom Tisch weggehen, Chips auf dem Filz liegen lassen und dem Dealer sagen, dass du wiederkommst. Die meisten Casinos geben dir zwischen 10 und 20 Minuten. Der Dealer wird deine Chips schützen und deinen Platz freihalten. Probiere das mal an einem Slot-Automaten!